Gas sparen im Haushalt

Gas sparen im Haushalt Wie kann man im eigenen Haushalt Gas sparen? Gas sparen fängt im kleinen Detail an. Wer beispielsweise eine Heizung mit einer eigenen Zentralregulierung hat, an der die Start-, Stoppzeit und die Temperatur für Tags und nachts eingestellt werden können, der hat schon mal ein hilfreiches Instrument um Gas sparen zu können. In solch einem Fall sollte man sich Gedanken darüber machen, zu welchen Zeiten es wirklich erforderlich ist, die Heizung laufen zu lassen. Wer zum Beispiel nur abends und nachts zu Hause ist und tagsüber die Wohnung leersteht, der braucht nicht in den Leerzeiten die Heizung unentwegt laufen lassen. Einfach die Startzeit etwa eine Stunde früher einstellen, als man nach Hause kommt, so ist der Haushalt schön warm, wenn man den Haushalt betritt und man konnte so für mehrere Stunden Gas sparen.

Die optimale Temperatur liegt tagsüber bei 21 bis 22 Grad Celsius und nachts reichen etwa 15 Grad, damit in kalten Winternächten die Leitungen nicht einfrieren. Mit jedem Grad kann man im Schnitt etwa 3 Prozent im Jahr Gas einsparen.

Billigster Gas-Anbieter in der Region?

Ihr billigster Gas-Anbieter in der Region ist nicht immer leicht zu finden. Es gibt unzählige Suchportale, in denen reihenweise Gas-Tarife und als billigster Gas-Anbieter dargestellte Anbieter angezeigt werden, die aber nicht immer die billigsten Anbieter sein müssen. Die meisten wählen als ihren Anbieter die ortsansässigen Stadtwerke, welche oftmals die günstigsten sind, doch ein Blick über den „Tellerrand“ hinaus ist sinnvoll, daher sollte man auch selbst vergleichen. Nur so können jährlich bis zu mehrere Hundert Euro gespart werden. Ein Vergleich bei der Berliner Gasag hat z.B. laut dem Tipblog ergeben, dass man so 40% der Kosten einsparen kann. Es sind bei den Gaspreisen in der Tat hohe Ersparnisse möglich.

Gas-Tarife vergleichen und den richtigen Tarif für sich finden

Jeder Gas-Anbieter hat seine eigenen Gas-Tarife. Diese sind in der Regel unterteilt nach Gas-Tarifen für private und gewerbliche Zwecke. Wichtig für die Wahl des richtigen Gas-Tarifes ist die erforderliche Gasmenge, die man jährlich verbraucht. Nur wenn man diese Menge kennt, die man der jährlichen Gas-, Wasser- und Stromabrechnung entnehmen kann, kann man auch die Gas-Tarife objektiv miteinander vergleichen.

=> Gas-Tarife vergleichen (Hier klicken)

[ Bildquelle: aboutpixel.de“ rel=“nofollow“>aboutpixel.de / Wasser ist kostbar © Rainer Sturm ]

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *