Prepaid Handy Tarif oder Vertragstarif – was ist besser?

Prepaid Handy Tarif oder Vertragstarif
Prepaid Handy Tarif oder Vertragstarif

Prepaid Handy Tarif oder Vertragstarif – was ist besser? Fast jeder Mensch in Deutschland besitzt heutzutage ein Handy und hat dieses immer griffbereit. Für viele Nutzer stellt sich aber immer wieder die Frage: Brauche ich ein Handy mit einem Vertrag oder lieber ein Prepaid Handy. Der Handy Tarif muss jeder Kunde selbst bestimmen.

Meist ist es eine Frage davon, ob bereits ein Handy vorhanden ist oder nicht – das denken zumindest die meisten. Wer genauer hinschaut, wird feststellen, dass die Preise vom Handy und Tarif aber auch von anderen Dingen abhängen.

Eine genaue Gegenüberstellung ist wichtig, um an Ende einen günstigen und leistungsfähigen Tarif für sein Smartphone zu erhalten.

Vor- und Nachteile eines Prepaid Handy

Die Vorteile und nachteile eines Prepaid Handys sind u.a.:

  • Kostenkontrolle
  • hohe Tarifkosten
simply iPad-Bundle

Bei einem Prepaid Handy hat ein Kunde volle Kostenkontrolle. Er kann nicht mehr telefonieren oder SMS schreiben, als er Geld auf dem Handy hat. Diese verhält sich also so ähnlich wie eine Prepaid Kreditkarte. So schützt die Prepaid Karte gerade Jugendliche vor zu hohen Kosten. Außerdem kann man so hohe Rechnungen am Monatsende vermeiden. Gegen so ein Handy sprechen die Kosten des Anbieters. Prepaid Karten haben grundsätzlich höhere Kosten als ein Vertragshandy. Der Handy Tarif ist also deutlich teurer. Außerdem kann man in einer Notsituation und wenn das Geld alle ist, keinen mehr anrufen oder benachrichtigen.

Vor- und Nachteile eines Vertraghandys

Ein Vertragshandy hat einige Vorteile denen auch Nachteile entgegenstehen. Diese wäre unter anderem:

  • bessere Konditionen
  • häufig ein Bonus dabei (z.B ein Handy)
  • keine Sorgen, dass man nicht telefonieren kann

Der Vertragstarif ist immer billiger, als ein Prepaid Tarif. Das liegt daran, dass der Kunde sowieso eine monatliche Grundgebühr bezahlt. Telefonieren ist mit einem Vertrag Handy also billiger. Dazu kommt, dass es viele Zusatzfunktionen gibt. Man kann sich z.B. Internetflats oder SMS Flats günstig dazubuchen und bezahlt so viel weniger Geld für viel mehr Nutzen. Das ist mit einem Prepaid Handy nicht möglich. Nachteile sind aber auch bei einem Vertrag Handy klar zu erkennen. Unorganisierte Menschen haben keine Kostenkontrolle. Man kriegt immer erst am Monatsende die Rechnung und verliert häufig den Überblick, für wie viel Geld man schon telefoniert hat. Außerdem kann es häufig zu Kostenfallen kommen. Gespräche aus oder in das Ausland sind sehr teuer und lassen die Rechnungen in die Höhe steigen.

[Bildquelle: LGEPR]

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ein Gedanke zu „Prepaid Handy Tarif oder Vertragstarif – was ist besser?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *